Feuerwehr

Wohnungsbrand in Castrop-Rauxel: Nachbar rettet Bewohnerin

Einen ruhigen Start in den Samstag hatte die Feuerwehr in Castrop-Rauxel nicht. Denn am Morgen mussten sie in die Bahnhofstraße ausrücken. Dort hatte ein Rauchmelder ausgelöst.
Wegen eines ausgelösten Rauchmelders musste die Feuerwehr aus Castrop-Rauxel in die Bahnhofstraße ausrücken. © Feuerwehr Castrop-Rauxel

Um die Wohnung einer Frau musste sich die Feuerwehr aus Castrop-Rauxel am Samstagmorgen (16.7.) kümmern. Ggegen 10.57 Uhr hatte ein Nachbar die Feuerwehr alarmiert. Der Grund: ein ausgelöster Rauchmelder.

Und der hat nicht umsonst ausgelöst. Denn in der verrauchten Wohnung war Essen auf einem Herd angebrannt. Ein Nachbar hörte daraufhin den ausgelösten Rauchmelder, öffnete die Wohnung und führte die Bewohnerin ins Freie.

Die Wohnung wurde durch die Kollegen der Hauptwache belüftet und die Bewohnerin durch Notarzt und Rettungsdienst untersucht. Sie konnte unverletzt zu Hause verbleiben.

Die Löschzüge Castrop und Rauxel-Dorf sicherten während des Einsatzes den Grundschutz.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.