Youssef Anan arbeitet seit der großen Flüchtlingskrise 2015/16 für die Stadt Castrop-Rauxel. Er kümmert sich um Wohnungslose und die Unterkünfte der Stadt.
Youssef Anan arbeitet seit der großen Flüchtlingskrise 2015/16 für die Stadt Castrop-Rauxel. Er kümmert sich um Wohnungslose und die Unterkünfte der Stadt. © Tobias Weckenbrock
Stadtverwaltung

Youssef Anan: Vom Opelaner aus Bochum zum Migranten-Versteher

Sein Werdegang: Geboren in Marokko, 23 Jahre bei Opel in Bochum Astras und Zafiras zusammengeschraubt – und heute „Mädchen für alles“ für Migranten und Obdachlose in Castrop-Rauxel: Youssef Anan.

Es ist nur ein kurzes Gespräch. Er ist nur dabei, steht nicht im Zentrum des Pressetermins. Aber er hat eine interessante Geschichte: Youssef Anan, 51 Jahre, seit 2015 bei der Stadt Castrop-Rauxel beschäftigt im Bereich Migration und Obdachlosenhilfe. Er ist einer von 21 Mitarbeitern aus 9 Nationen, gehört zur internationalsten Abteilung der Stadtverwaltung. Und spricht die Sprache derer, mit denen er tagtäglich zu tun hat.

Er kam in der Hochphase der Flüchtlingskrise

Zuständig für den Zustand der Häuser und Wohnungen

Serie: Das Leben der Obdachlosen

Über den Autor
Redakteur
Gebürtiger Münsterländer, Jahrgang 1979. Redakteur bei Lensing Media seit 2007. Fußballfreund und fasziniert von den Entwicklungen in der Medienwelt der 2010er-Jahre.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.