Zwei Unfälle in Castrop-Rauxel - Verletzte ins Krankenhaus gebracht

Polizei in Castrop-Rauxel

Zwei Kollisionen ereigneten sich am Samstagnachmittag (18.7.) in Castrop-Rauxel. Dabei wurden ein Fußgänger und der Fahrer eines kleinen Motorrads leicht verletzt.

Ickern, Bladenhorst

, 19.07.2020, 13:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein 23-jähriger Fußgänger aus Castrop-Rauxel wollte am Samstagnachmittag (18.7.) gegen 16 Uhr die Victorstraße in Bladenhorst überqueren. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß zwischen ihm und dem Pkw eines 29-Jährigen aus Essen.

Das Fahrzeug touchierte den jungen Mann, der dabei leicht verletzt wurde und in ein Krankenhaus in Castrop-Rauxel gebracht wurde. Am Pkw sei kein Schaden entstanden, teilt die Polizei in einer Pressemitteilung mit.

Zusammenstoß im Kreisverkehr

Nur eine Stunde später, um 17 Uhr, war erneut ein Pkw in einen Zusammenstoß verwickelt. Diesmal aber mit einem Leichtkraftrad.

Die Kollision erreignete sich im Kreisverkehr der Recklinghauser Straße/Klöcknerstraße in Ickern. Dort stießen der Pkw eines 54-jährigen Dortmunders und das Leichtkraftrad eines 25-Jährigen aus Herne zusammen. Wer den Unfall verursacht hat, geht aus der Pressemitteilung der Polizei nicht hervor.

Der 25-jährige Kradfahrer stürzte zu Boden und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus nach Castrop-Rauxel gebracht. Sowohl am Pkw als auch am Leichtkraftrad entstand Sachschaden. Die Höhe ist nicht bekannt.

Lesen Sie jetzt