Karsten Breuer freut sich über das erste vollelektrische Auto im Autohaus Sprungmann, einen Volvo XC40.
Karsten Breuer freut sich über das erste vollelektrische Auto im Autohaus Sprungmann, einen Volvo XC40. © Bastian Becker
Trend zum E-Auto

Auch in Dorsten fahren immer mehr Autos mit Elektro-Antrieb

Was 2019 noch Seltenheitswert hatte, ist für die meisten Dorstener Autohändler heute Alltag: Der Verkauf von Elektrofahrzeugen boomt. Wie wird die weitere Entwicklung aussehen?

In Deutschland sind im vergangenen Jahr deutlich mehr Elektroautos auf die Straßen gekommen als im Vorjahr. Fast 400.000 rein elektrische Autos und Plug-in-Hybride wurden 2020 neu zugelassen. 2019 waren es nur rund 100.000. Die Bundesregierung setzt im Kampf gegen den Klimawandel auf Elektroautos. Bund und Hersteller bezuschussen den Kauf mit bis zu 9.000 Euro netto, bei Plug-in-Hybriden sind es bis zu 6.750 Euro.

Flächendeckende Infrastruktur ist Mercedes-Händler wichtig

E-Autos bringen Spaß und ergeben Sinn

Nachfrage in einem Autohaus geringer als gedacht

Wasserstoff-Antrieb könnte bald Thema werden

Über den Autor
Volontär
Berichtet gerne von Menschen, die etwas zu erzählen haben und über Entwicklungen, über die viele Menschen sprechen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.