Autohändler Tiemeyer für Lebenswerk ausgezeichnet

Redakteur
Heinz-Dieter Tiemeyer ist seit 2021 auch mit zwei Autohäusern in Dorsten vertreten.
Heinz-Dieter Tiemeyer ist seit 2021 auch mit zwei Autohäusern in Dorsten vertreten. © Robert Wojtasik (Archiv)
Lesezeit

Mit 28 Standorten in 15 NRW-Städten gehört die Tiemeyer-Gruppe zu den großen Autohändlern Deutschlands. Beim jährlichen Branchentreffen „Executive Circle“ des Fachmagazins „kfz-betrieb“ wurde Vorstandsvorsitzender Heinz-Dieter Tiemeyer nun für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Die Tiemeyer-Gruppe wuchs in den vergangenen Jahren stark und übernahm etliche Autohäuser in der Region. Seit der Übernahme zweier Köpper-Häuser im Jahr 2021 ist das Unternehmen auch in Dorsten vertreten.

Erstes Tiemeyer-Autohaus eröffnete 1953

Das erste Tiemeyer-Autohaus eröffnete 1953 in Bochum. Als der gelernte Kfz-Mechaniker Heinz-Dieter Tiemeyer im Jahr 2002 die alleinige Geschäftsleitung übernahm, gehörten drei Betriebe zum Unternehmen. Heute beschäftigt die Tiemeyer-Gruppe gut 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Das Unternehmen verkaufte im Geschäftsjahr 2020/21 nach eigenen Angaben mehr als 33.000 Fahrzeuge sowie rund 350.000 Service-Stunden und erwirtschaftete damit einen Umsatz in Höhe von 857 Millionen Euro.

„Die Automobilbranche wird sich weiter verändern, somit wird sich auch unser Unternehmen weiter verändern“, wird Tiemeyer in einer Pressemitteilung zitiert. „Nicht die Großen oder die Schnellen überleben, sondern die Angepassten.“

Das lesen andere

Regionales

FC Schalke 04

Borussia Dortmund