Die Wirtschaftsförderung in Dorsten bekommt im nächsten Jahr einen neuen Geschäftsführer. © Claudia Engel
Wirtschaftsförderung

Neuer Chef für zwei städtische Gesellschaften in Dorsten gefunden

Die städtische Wirtschaftsförderunggesellschaft WinDor bekommt bald einen neuen Geschäftsführer. Auch die Dorstener Wohnungsgesellschaft leitet er dann.

Der Nachfolger für den bisherigen WinDor-Geschäftsführer Josef Hadick ist gefunden. Der Vertrag ist dem Vernehmen nach zwar noch nicht unterschrieben, der neue Mann hat sich kürzlich aber bereits im Wirtschaftsausschuss vorgestellt.

Markus Funk (46) aus Münster ist der Auserwählte, der im Laufe des ersten Quartals 2021 neuer Geschäftsführer der städtischen Wirtschaftsförderung und der Dorstener Wohnungsgesellschaft (DWG) wird. Josef Hadick geht dann nach fünf Jahren bei WinDor in den Ruhestand.

Marcus Funk wird neuer Geschäftsführer von Wirtschaftsförderung und Wohnungsgesellschaft in Dorsten. © privat © privat

Funk ist seit elf Jahren bei der Stadt Hagen Leiter des Fachbereichs Stadtkanzlei und wird im nächsten Jahr von Hadick eingearbeitet, bevor er spätestens im April die Alleinverantwortung für beide Gesellschaften tragen soll. Hadick hatte die Führung der DWG im Sommer 2019 zunächst befristet übernommen, später hieß es, dass es „zwischen beiden Gesellschaften Synergien und Potenzial für die Zukunft“ gebe.

Bürgermeister Tobias Stockhoff ist überzeugt, dass der richtige Mann „für diese Schlüsselstellung“ gefunden wurde. Auf Anfrage sagte er: „Wir sind sicher, dass Markus Funk sich schnell in die vielfältigen Herausforderungen der Wirtschaftsförderung und der städtischen Wohnungswirtschaft einarbeiten wird.“

Weitere Einzelheiten will die Stadt im Laufe der Woche bekanntgegeben.

Über den Autor
Redaktionsleiter in Dorsten
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite
Avatar
Lesen Sie jetzt