Als „PhysioMentor“ werden Daniel Schäffler und Gerrit Lüneborg ab 2023 im Dorstener Campus arbeiten.
Unter dem Namen „PhysioMentor" werden Daniel Schäffler und Gerrit Lüneborg ab 2023 im Dorstener Campus arbeiten. © Skaiste Kuss
Dorstener Campus

PhysioMentor erweitert die „Schlotmann Welt“ im Dorstener Campus (mit Video)

Im Dorstener Campus wird im nächsten Jahr ein bislang einmaliges medizinisches Projekt umgesetzt. Zwei Dorstener schaffen dort die Verbindung zwischen Zahnmedizin und Physiotherapie.

Wir waren sofort begeistert von dem Projekt, da wir seit vielen Jahren große Synergien in der Zahnmedizin und der Physiotherapie sehen. So war es ein sinnvoller Schritt von Luca Schlotmann, eine Physiotherapie-Praxis in das Gesamtkonzept zu integrieren“, sagt Daniel Schäffler. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Gerrit Lüneborg wird er im Obergeschoss des ehemaligen „Toom“-Gebäudes ein Zentrum für Physiotherapie und Personal-Training betreiben.

Aufklärungsarbeit ist ganz wichtig

Über den Autor
Redaktionsleiter
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.