Auto brannte auf der A 31 in Richtung Dorsten komplett aus

Freier Mitarbeiter
Dieser BMW brannte auf der A 31 vollständig aus.
Nicht mehr wiederzuerkennen: Dieser BMW brannte auf der A 31 vollständig aus. © Guido Bludau
Lesezeit

Die Feuerwehr-Einsatzkräfte und die Autobahnpolizei wurden gegen 17.25 Uhr von der Kreisleitstelle Borken zur A 31 alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr brannte das Fahrzeug bereits in voller Ausdehnung. Der Brand hatte sich sogar schon auf dem angrenzenden Grünstreifen ausgedehnt.

Die Feuerwehr konnte den Brand jedoch schnell unter Kontrolle bringen, sodass sich das Feuer nicht weiter ausdehnen konnte. Eine schwarze Rauchsäule war weithin sichtbar. Der BMW eines 54-jährigen aus Essen war mit zwei Personen besetzt.

Insassen konnten sich selbst retten

Diese konnten sich zum Glück selbst aus dem Wagen retten. Trotzdem wurden beide Insassen zu weiteren Untersuchungen mit einem Rettungswagen mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Wegen des Brandes und der Löscharbeiten war die A 31 in Fahrtrichtung Dorsten kurzzeitig komplett gesperrt worden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Der BMW brannte komplett aus und musste von einem Abschlepper sichergestellt werden.