Ein Knall - dann brannte in Wulfen-Barkenberg ein Auto

Feuerwehr-Einsatz

In Wulfen-Barkenberg ist in der Nacht zu Sonntag ein Auto ausgebrannt. Die Kripo ermittelt.

Wulfen-Barkenberg

, 22.03.2020, 08:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Feuer hat in Wulfen-Barkenberg ein Auto zerstört.

Ein Feuer hat in Wulfen-Barkenberg ein Auto zerstört. © Guido Bludau

In der Nacht zu Sonntag wurde in Wulfen-Barkenberg ein Auto durch ein Feuer zerstört. Anwohner an der Talaue wurden durch einen lauten Knall geweckt, bemerkten das Feuer und wählten gegen 3.30 Uhr den Notruf.

Als die ersten Einsatzkräfte des Löschzuges Wulfen an dem am Straßenrand geparkten Opel Vectra eintrafen, stand der Wagen bereits in Flammen. Auch war das Feuer auf angrenzende Sträucher übergegriffen.

Trotz sofort eingeleiteter Löschmaßnahmen konnte das Fahrzeug nicht mehr gerettet werden.. Durch den schnellen Einsatz der Löschmannschaft konnte aber das Übergreifen des Feuers auf benachbarte Fahrzeuge verhindert werden.

Da Brandstiftung nicht auszuschließend war, laufen nun die Ermittlungen der Kripo.

Lesen Sie jetzt