Auto überschlägt sich auf schneebedeckter A 31 in Dorsten

Unfall

Im Dorstener Stadtgebiet und im Kreis Recklinghausen ereigneten sich am Sonntag nur einige leichtere Unfälle. Auf der A 31 hingegen landete ein Autofahrer mit seinem Wagen auf dem Dach.

Dorsten

, 07.02.2021, 15:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Fahrer des Unfallwagens kam verletzt ins Krankenhaus.

Der Fahrer des Unfallwagens kam verletzt ins Krankenhaus. © Guido Bludau

Auf der A 31 kam es am Sonntagmittag zwischen den Anschlussstellen Kirchhellen-Nord und Dorsten-West zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Fahrer aus Rheinland-Pfalz befuhr die Autobahn in Fahrtrichtung Emden, als er auf der verschneiten Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen verlor.

Das Auto kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb anschließend auf dem Dach im Seitenstreifen liegen. Der Insasse konnte sich selbst befreien, wurde aber verletzt und kam zur weiteren Behandlung per Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und sperrte dazu für rund eine halbe Stunde die Fahrbahn in Richtung Emden. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es in diesem Bereich zu einem Rückstau.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt