Autofahrer überfährt Mittelinsel an der Marler Straße - Straße halbseitig gesperrt

hzUnfall

Die Mittelinsel an der Einmündung der Marler Straße zur Schleusenstraße hat ein Autofahrer am Sonntagmorgen überfahren. Der Grund ist noch unklar.

Dorsten

, 08.09.2019, 11:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Autofahrer, der auf der Marler Straße Richtung Dorsten unterwegs war, fuhr mit seinem blauen Opel etwa gegen 10.30 Uhr über die Mittelinsel und dabei ein Verkehrsschild um. Etwa 100 Meter weiter kam das Auto zum Stehen, der Fahrer blieb unverletzt.

Die Feuerwehr rückte aus und musste eine etwa 100 Meter lange Öl- und Kraftstoffspur abstreuen, die aus dem Fahrzeug nach dem Aufprall ausgetreten war. Die Marler Straße wurde während der Arbeiten halbseitig gesperrt.

Lesen Sie jetzt