Zwei Fahrzeuge krachten am Donnerstagabend frontal gegeneinander auf der Halterner Straße. © Guido Bludau
Unfall

Autos krachen frontal ineinander – beide Fahrer verletzt

Bei einem schweren Unfall auf der Halterner Straße in Dorsten wurden am Donnerstagabend die Fahrer zweier Autos schwer verletzt. Hinzu kommt ein hoher Sachschaden.

Zu einem zweiten schweren Verkehrsunfall mit Verletzten kam es am Donnerstagabend in Dorsten. Nachdem zunächst am späten Nachmittag „An der Wienbecke“ zwischen Wulfen und Dorsten, ein 40-jähriger Dorstener, der laut Polizeiaussage stark betrunken war, mit seinem Auto in den Gegenverkehr geriet, krachte ein Dorstener am Abend in Hervest beim Linksabbiegen von der Halterner Straße mit einem anderen Auto zusammen.

Audi-Fahrer übersah den Gegenverkehr

Auch bei diesem zweiten Unfall wurden die Fahrer teils schwer verletzt. Dieser Unfall ereignete sich gegen 21.05 Uhr. Dabei wollte ein Audi-Fahrer, der auf der Halterner Straße in Richtung Lippramsdorf unterwegs war, die Auffahrt zur Landesstraße 608 nehmen. Er übersah den Gegenverkehr und krachte frontal in einen Golf, dessen Fahrer ebenfalls aus Dorsten stammt.

Bei dem Unfall entstand ein hoher Sachschaden.
Bei dem Unfall entstand ein hoher Sachschaden. © Guido Bludau © Guido Bludau

Beide Fahrer kamen verletzt ins Krankenhaus. Die Feuerwehr streute auslaufende Betriebsmittel ab. Die Polizei nahm den Unfall auf und sperrte die Unfallstelle teilweise für den Verkehr. Polizeibeamte führte eine Verkehrsregelung durch. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Als „Blaulicht-Reporter“ bin ich Tag und Nacht unterwegs, um über Einsätze von Polizei und Feuerwehr seriös in Wort und (bewegten) Bildern zu informieren. Dem Stadtteil Wulfen gehört darüber hinaus meine besondere Leidenschaft. Hier bin ich verwurzelt und in verschiedenen Vereinen aktiv. Davon profitiert natürlich auch meine journalistische Arbeit.
Zur Autorenseite
Avatar
Lesen Sie jetzt