Stefan  Fokken (r.) ist Pressesprecher der Sparkasse Vest. Wer heute bauen möchte, muss mit steigenden Bauzinsen rechnen.
Stefan Fokken, Pressesprecher der Sparkasse Vest, beschreibt die Lage auf dem Bauzinsmarkt. © dpa/Montage Dittgen
Immobilienmarkt

Bauzinsen steigen: Warum der Traum vom Eigenheim trotzdem erfüllbar ist

Wer seine Wunschimmobilie gefunden hat, kann sich trotz mäßig gestiegener Bauzinsen zurücklehnen. Vereinte Volksbank und Sparkasse Vest empfehlen maßgeschneiderte Finanzierungen.

Stefan Fokken (Pressesprecher Sparkasse Vest) und Patrick Schmitz (Leiter Baufinanzierung bei der Vereinten Volksbank) haben die aktuelle Zinsentwicklung bei den Bauzinsen im Blick. Schmitz sagt: „Aktuell ist bei dem immer noch historischen Zinstief nicht der Zins der entscheidende Preistreiber, sondern eher die Angebotsknappheit von Immobilien und vor allem die Preissteigerung bei den Baustoffen.“

Vereinte Volksbanken bieten Gespräche an

Der Mix der Darlehen ist entscheidend

Nachfrage ist trotz enorm verteuerter Häuser hoch

Über die Autorin
Redakteurin
Seit 20 Jahren als Lokalredakteurin in Dorsten tätig. Immer ein offenes Ohr für die Menschen in dieser Stadt, die nicht meine Geburtsstadt ist. Das ist Essen. Ehefrau, dreifache Mutter, zweifache Oma. Konfliktfähig und meinungsfreudig. Wichtige Kriterien für meine Arbeit als Lokalreporterin. Das kommt nicht immer gut an. Muss es auch nicht. Die Leser und ihre Anliegen sind mir wichtig.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.