Trecker-Flashmob auch in Dorsten: Landwirte demonstrieren am Freudenberg

Bauernprotest

Bundesweit haben Landwirte am Mittwochnachmittag gegen die aktuelle Agrarpolitik demonstriert. Auch in Dorsten gab es einen Trecker-Flashmob.

Dorsten

, 19.12.2019, 11:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Trecker-Flashmob auch in Dorsten: Landwirte demonstrieren am Freudenberg

Landwirte aus Dorsten und Umgebung hatten sich am Mittwoch zu einem zu einem Trecker-Flashmob verabredet. Die Aktion fand am Freudenberg auf der B 58 in Höhe der A 31 statt © Guido Bludau

Am Mittwochnachmittag kam es bundesweit zu kurzfristig organisierte Traktor-Demos. Auch Landwirte aus Dorsten hatten sich in der Zeit von 16 bis 17 Uhr zu einem Trecker-Flashmob verabredet. Die Aktion fand am Freudenberg auf der B 58 in Höhe der A 31 statt. Zu den bundesweiten Flashmobs aufgerufen hatte das Bauern-Netzwerk „Land schafft Verbindung“.

Die Landwirte wollten „aus Solidarität zu den Demonstrationen in den Niederlanden“ ein Zeichen setzen, dass die aktuelle Agrarpolitik „nicht von einem gesellschaftlichen Grundkonsens getragen wird“, sagte ein Teilnehmer der Demo in Dorsten. Geplant war, „gut sichtbare Punkte an den Straßen einzunehmen, sodass Verkehrsteilnehmer, die sich angesprochen fühlen, sich anschließen können“.

Bei den Flashmobs sollte zwar der Verkehr gestört, allerdings keine Straßen blockiert werden. Gegen kurz nach 17 Uhr war die Aktion ohne Zwischenfälle beendet worden.

Lesen Sie jetzt