Das Dorstener Krankenhaus stellt klar: Man fordere generell keine Zahlungen am Telefon ein. In letzter Zeit häufen sich betrügerische Anrufe. (Symbolbild) © dpa
Kriminalität

Betrüger mit neuer Masche: „Dr. Weber“ aus dem Dorstener Krankenhaus ruft an

Betrüger gaukeln vor, Arzt im Dorstener Krankenhaus zu sein, und behaupten, Angehörige der Angerufenen seien schwer an Covid-19 erkrankt. So erbeuteten sie bereits Bargeld in Dorsten.

Trickbetrüger haben sich eine neue Masche ausgedacht: Sie geben sich als „Dr. Weber“ oder „Professor Weber“ vom St. Elisabeth-Krankenhaus in Dorsten aus. Am Telefon behaupten sie, Angehörige der Angerufenen befänden sich in der Klinik und seien schwer an Covid-19 erkrankt. Gefolgt von der Forderung, die notwendige Behandlung zu bezahlen.

Lembeckerin um Bargeld gebracht

Gute Kenntnisse der Familienverhältnisse

Gezielter Einsatz von Fragetechniken

Über den Autor
Redakteur
Einst aus Sachsen nach Westfalen rübergemacht. Dort in Münster und Bielefeld studiert und nebenbei als Sport- und Gerichtsreporter gearbeitet. Jetzt im Ruhrpott gelandet. Seit 2016 bei Lensing Media.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.