Betrunkener Fahrer gab Gas und auf dem Autodach lag ein 18-Jähriger

Aus dem Polizeibericht

Außer Kontrolle waren zwei junge Männer in der Nacht zu Samstag: Einer lag auf dem Dach eines Autos, während der andere Gas gab. Die Polizei zog die beiden aus dem Verkehr.

Dorsten

von Dorstener Zeitung

, 03.08.2020, 12:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Spektakulärer Einsatz der Polizei in Herten

Spektakulärer Einsatz der Polizei in Herten © picture alliance/dpa

Die Polizei hat schon einiges erlebt. Doch dieser Einsatz zweier Dorstener ist so außergewöhnlich, dass er in einer Pressemitteilung der Ordnungshüter einen besonderen Platz bekommen hat.

In der Nacht auf Samstag, gegen 2.20 Uhr, fiel Polizeibeamten ein unbeleuchtetes Fahrzeug auf der Kaiserstraße in Herten auf. Es sollte deshalb kontrolliert werden. Als die Polizisten näher kamen, erkannten sie, dass an dem Auto nicht nur kein Licht eingeschaltet war, sondern auf dem Autodach offensichtlich auch eine Person lag. Der Fahrer ignorierte alle Anhaltezeichen der Polizeibeamten - und gab sogar noch mehr Gas. Wenig später konnte das Auto im Bereich Kaiserstraße/Feldstraße gestoppt werden. Auf dem Dach lag tatsächlich eine Person: ein 18-Jähriger aus Herten. Sowohl der 18-Jährige als auch der 23-jährige Fahrer aus Dorsten waren offensichtlich betrunken.

Der Mann auf dem Dach wurde mit Haftbefehl gesucht

Möglicherweise waren auch Drogen im Spiel, schreibt die Polizei weiter. Dem Fahrer wurden Blutproben entnommen. Wie sich herausstellte, lag gegen den 18-Jährigen ein Untersuchungs-Haftbefehl vor. Außerdem hat der 23-jährige Fahrer keinen gültigen Führerschein, das Auto war nicht mehr zugelassen und das Kennzeichen zur Fahndung ausgeschrieben (wegen Diebstahl). Beide Männer wurden ins Polizeigewahrsam gebracht.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt