Bewaffneter Raubüberfall auf Imbissbude: Vermummter Täter flüchtet mit Bargeld

Polizei berichtet

Ein bewaffneter Unbekannter hat am Freitagabend eine Imbissbude an der Dülmener Straße überfallen. Der Täter ist flüchtig.

Wulfen

, 28.10.2019, 14:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bewaffneter Raubüberfall auf Imbissbude: Vermummter Täter flüchtet mit Bargeld

Polizeieinsatz an der Dülmener Straße. © picture alliance/dpa

Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, ist es am Freitag gegen 22 Uhr zu einem Überfall auf eine Imbissbude an der Dülmener Straße gekommen. Gegen 22 Uhr betrat ein Unbekannter die Verkaufsstelle. Er drohte der Verkäuferin mit einer Schusswaffe und verlangte Bargeld. Mit seiner Beute flüchtete er dann in Richtung Shell-Tankstelle.

Hier eine Täterbeschreibung: Der Mann ist circa 1.66 Meter groß, schmale Statur. Er trug einen schwarzen Kapuzenpulli und war insgesamt dunkel gekleidet. Außerdem war er maskiert mit einem dunklen Baumwollschal (grob gestrickt). Auffällig sind seine dunklen Augenbrauen. Er soll akzentfrei Deutsch sprechen. Hinweise zu dem Sachverhalt nimmt die Polizei entgegen unter Tel. (0800) 2361 111.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt