Open-Air-Konzert

Blasmusik Wulfen: Endlich mal wieder Live-Musik vor Publikum

Blasmusik unter freiem Himmel: Nach zweijähriger Auftrittspause durfte die Blasmusik Wulfen am Freitagabend endlich mal wieder live vor Publikum spielen. Musiker und Zuhörer hatten Spaß.
© Guido Bludau

Nach zweijähriger Corona-bedingter Auftrittspause veranstaltete die Blasmusik Wulfen am Freitagabend zum ersten Mal wieder ein Konzert, und zwar vor ihrem Probenraum auf dem Schulhof der Christy-Brown-Schule am Wittenbrink in Wulfen.

Nicht nur die Gäste waren in guter Stimmung, auch die Musiker freuten sich riesig über ihren ersten richtigen Auftritt seit langer Zeit. Auch das Wetter spielte bestens mit. Bei angenehmen Temperaturen und blauem Himmel mit Abendsonne ging es gegen 18.30 Uhr los. Zuvor mussten aber noch einige zusätzliche Bänke aufgebaut werden, da mehr Zuhörer als gedacht dabei sein wollten.

Fotostrecke

Open-Air-Konzert der Blasmusik Wulfen

Das Wulfener Orchester spielte Klassiker der Blasmusik, aber auch Film- und Popmusik. „Die Stimmung war richtig toll“, schwärmte die erste Vorsitzende Anne Theemann. Und weiter: „Da das Publikum nicht genug kriegen konnte, haben wir noch spontan einige Extra-Zugaben gespielt. Wir sind sehr zufrieden und werden das definitiv wiederholen“, so Theemann.

Im Anschluss an das Konzert blieben viele Gäste noch vor Ort und genossen den Abend zusammen mit den Musikern. Dazu gab es noch kalte Getränke und die eine oder andere warme Grillwurst, für die der Förderverein der Musiker gesorgt hatte. Allgemein war man sichtlich froh, endlich mal wieder zusammen sein zu dürfen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.