Coronavirus: In Dorsten sind noch vier Personen mit dem Virus infiziert

Liveblog

In Dorsten gibt es wieder fünf an Covid 19 erkrankte Personen. +++ Die Lage in Dorsten, Schermbeck, Raesfeld und Kirchhellen im Liveblog.

Dorsten

von Dorstener Zeitung

, 03.05.2020, 14:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die meisten Dorstener halten sich an die verordneten Schutzmaßnahmen.

Die meisten Dorstener halten sich an die verordneten Schutzmaßnahmen. © Ralf Pieper

Das Wichtigste in Kürze:

  • Großveranstaltungen sollen wegen der Corona-Pandemie mindestens bis Ende Oktober verboten bleiben. Damit lösen sich auch in Dorsten einige Hoffnungen in Luft auf.
  • Es gilt ein Kontaktverbot, Gruppen von max. zehn Personen dürfen sich in der Öffentlichkeit treffen. Hier geht‘s zu den neuen Regelungen ab 15. Juni. Die Maskenpflicht wurde vorerst bis 1. Juli 2020 verlängert. Hier bekommen Sie Masken in Dorsten.

  • In Dorsten und Umgebung gibt es viele Initiativen, die Hilfe anbieten. Die Angebote im Überblick.

  • Hotline Dorsten: 02362 66 3232
    Kreis Recklinghausen: 02361 53 2626
    Kreis Wesel: 0281 207 4060
    Bottrop: 02041 70 5080
    Raesfeld: 02865 955 0

  • Informationen vom Robert-Koch-Institut zum Coronavirus und empfohlene Schutzmaßnahmen gibt es hier.

Die aktuelle Lage in Dorsten, Schermbeck, Raesfeld und Kirchhellen:

Lesen Sie jetzt