Das neue Kulturprogramm der Stadt Dorsten ist erschienen

Kultur

Das neue Kulturprogramm der Stadt ist da. Auf knapp 60 Seiten finden sich zahlreiche Veranstaltungen der kommenden Spielzeit 2020/21. Auch Markus Maria Profitlich und Pe Werner kommen.

Dorsten

28.05.2020, 11:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Cover des Kulturprogramms 2020/21

Das Cover des Kulturprogramms 2020/21 © Stadt Dorsten

Ob ergreifendes Schauspiel, amüsante Kleinkunst oder klangvolle Konzerte - Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dorsten und aus der Region können sich auf ein facettenreiches und hochkarätiges Programm sowie zahlreiche kleine und große Veranstaltungen freuen. Die knapp 60-seitige Broschüre liegt sowohl in der Stadtinfo als auch in verschiedenen städtischen Einrichtungen und Geschäften aus.

Viele Highlights und außergewöhnliche Formate

Natürlich hat das Kulturprogramm auch in der neuen Spielzeit 2020/21 wieder viele Highlights zu bieten: Von lustigen Komödien wie „Willkommen bei den Hartmanns“ und dem Musical „Musikladen – Eine musikalische Wundertüte“ über Kleinkunstgrößen wie Markus Maria Profitlich und Pe Werner bis hin zu klassischen Konzerten des Duo Revelio oder jazzigen Klängen des Soleil Niklasson Quartetts. Auch außergewöhnliche Formate wie das Dorstener Kulturdinner sind wieder im aktuellen Kulturprogramm zu finden. Kinder erwarten toll inszenierte Theaterstücke wie „Gespensterjäger auf eisiger Spur“ nach Cornelia Funke oder „Pünktchen und Anton“ nach Erich Kästner.

„Dorsten ist eine lebendige Kulturstadt“

Sabine Fischer, die Leiterin der Stadtagentur, sagt über das neue Kulturprogramm: „Dorsten ist eine lebendige Kulturstadt. Wir freuen uns deshalb, den Bürgerinnen und Bürgern aus Dorsten und der Region wieder einen facettenreichen und bunten Spielplan bieten zu können.“ Bürgermeister Tobias Stockhoff stimmt zu und sagt: „Kunst und Kultur haben in unserer Stadt eine herausragende Bedeutung. Dafür möchte ich mich an bei allen Akteuren ganz herzlich bedanken. Sie machen unsere Stadt zu einer Stadt der gelebten Kultur - von Menschen gemacht, gepflegt und hervorgebracht.“

Änderungen sind jederzeit möglich

Die Stadtagentur Dorsten hofft natürlich, dass das Kulturprogramm im September pünktlich starten kann. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie sind Änderungen der Veranstaltungstermine allerdings möglich. Aktuelle Informationen erhalten Interessierte über den Eventkalender auf der Website www.stadtinfo-dorsten.de.

Weitere Informationen und Kartenverkauf bei der Stadtinfo Dorsten an der Recklinghäuser Straße 20, unter Tel. (02362) 308080 oder per E-Mail an stadtinfo@dorsten.de.

Lesen Sie jetzt