Das sind die Highlights der zehnten Bierbörse in Dorsten

hzBierbörse

Es ist ein kleines Jubiläum: Zum zehnten Mal findet vom 16. bis 18. August die Bierbörse in Dorsten statt. Da dürfen ein paar Besonderheiten nicht fehlen, auch nicht beim Nahverkehr.

Dorsten

, 03.08.2019, 04:50 Uhr / Lesedauer: 2 min

Dorsten zählt zu den fünf erfolgreichsten von fast 30 Bierbörsen im Land. Das sagt Carina Schmidt von der Agentur Interevent, die das dreitägige Spektakel in der Dorstener Altstadt als Franchise-Nehmer und im Auftrag der Dorstener Interessengemeinschaft Altstadt organisiert.

„Natürlich sind einige Veranstaltungen größer, aber gemessen am Umsatz sind wir ganz weit vorne“, meint Carina Schmidt. Mit anderen Worten: In Dorsten wird jedes Jahr reichlich Bier getrunken. Interevent veranstaltet mittlerweile auch die Bierbörsen in Hamm, Velbert und - an diesem Wochenende - in Mülheim.

Für das kleine Jubiläum an der Wall- und Grabenanlage und in der Recklinghäuser Straße hat sich die Organisatorin einiges einfallen lassen. Die Baustellen-Situation in der Recklinghäuser Straße macht ihre Arbeit nicht einfacher, „aber wir werden auch dort trotz reduzierter Stellfläche viel Atmosphäre haben“, verspricht Carina Schmidt.

Das sind die Highlights der zehnten Bierbörse in Dorsten

Gute Laune herrscht meist auf der Bierbörse - und das liegt nicht nur am Alkohol. Denn hier trifft man immer Freunde und Bekannte. © Ralf Pieper

Das sind die Highlights der Bierbörse in diesem Jahr

  • Etwa 40 Bier- und Imbissstände stehen in der Fußgängerzone, entlang der Wall- und Grabenanlage und auf dem Platz der Deutschen Einheit. Rund 600 Biersorten aus aller Welt sind im Ausschank. Neu: das Berliner Bürgerbräu, besser bekannt als „Berliner Weiße“ - „ein echtes Frauen-Bier“, meint Carina Schmidt. Beliebt aus den Vorjahren: das „Haus der 131 Biere“.
  • Walking-Acts gibt es in diesem Jahr nicht, „weil es zu voll ist und jeder Stand seine eigene Musik hat“. Dafür gibt es Bierkrüge aus Helium-Schaum. Die Firma Schaumwelten aus dem Raum Bremen lässt sie am Freitag und Samstag zu festgelegten Zeiten aufsteigen.
  • Im Rahmen des Baustellenmarketings zur Umgestaltung der Fußgängerzone
    wird es zur Bierbörse eine ganz besondere Aktion geben. Am Freitag (16.) und am Samstag (17.) können kostenlos die Busse der Vestischen und der DB Regio Bus innerhalb von Dorsten genutzt werden. Den Shuttle-Service kann man natürlich nicht nur für einen Besuch der Bierbörse nutzen, sondern auch zum Einkaufen tagsüber.

Kein Höhepunkt, aber notwendig bei einer Großveranstaltung wie der Bierbörse: ein bis zu zwölf Mann starker Sicherheitsdienst und ein Reinigungstrupp, der morgens um sechs die Spuren vom Vorabend beseitigt. Die Wall- und Grabenanlage wird wieder eingezäunt, damit dort kein Müll landet.

Die zehnte Bierbörse in Dorsten ist am Freitag (16. August) von 15 bis 24 Uhr geöffnet, am Samstag (17.) von 11 bis 24 Uhr und am Sonntag (18.) von 13 bis 20 Uhr.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Ehrenamtlicher Ordnungsdienst

Bürgermeister Tobias Stockhoff erklärt seine Idee eines „ehrenamtlichen Ordnungsdienstes“