Der Tag in Dorsten: Dickes Minus in der Stadtkasse und Unfall mit Verletzten

Redakteur
Links: eine Hand hält Geldscheine, rechts: Karsten Meyer
Dorstens Kämmerer Karsten Meyer wird Ende Oktober den städtischen Etat für 2023 vermutlich mit einem deutlichen Minus einbringen müssen. Wie das ausgeglichen werden kann, muss letztlich die Politik entscheiden. © dpa/Stadt Dorsten
Lesezeit

Die wichtigsten Themen des Tages – kurz und kompakt in der Übersicht und natürlich zum Nachlesen:

Was Sie heute in Dorsten wissen sollten

Die Stadt Dorsten ruft den finanziellen Notstand aus. Ein Jahr nach dem Ende des Stärkungspaktes droht ein dickes Minus in der Stadtkasse. Ist eine Steuererhöhung der letzte Ausweg?

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Lippramsdorfer sind am Dienstagvormittag zwei Menschen verletzt worden. Es kam zu längeren Verkehrseinschränkungen.

Für René Lutz würde die Klage zu spät kommen. Er ist tot. Aber für seine Familie will Rechtanwalt Michael Schwankl einen großen Pharmakonzern auf eine „Kompensationsleistung“ verklagen.

Die ev. Kreuzkirche in Dorsten besteht seit 100 Jahren. Das Gotteshaus ist zweimal neu gebaut worden, doch einige Besonderheiten lernten die Menschen erst mit der Zeit zu schätzen.

Aus der Region

In einer Kirchhellener Hobbyzucht ist die Geflügelpest aufgetreten. Rund 120 Enten, Gänse und Hühner wurden getötet, um eine Verbreitung des Virus zu verhindern. Der Fall hat auch Konsequenzen für Dorsten.

Das Wetter

In Dorsten ist es bewölkt, die Sonne zeigt sich nur vereinzelt. Temperaturen: von 12 bis 20°C. Abends kommen noch mehr Wolken dazu, aber es bleibt trocken. Nachts ist es bewölkt, die Sterne sind nur vereinzelt zu sehen. Die Werte gehen auf 12°C herunter.

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin