Der Tag in Dorsten: Steuererhöhungen und hinter Gittern

Redakteur
Ein Zaun steht vor einer Wiese im „Hervester Bruch“.
Die beliebte Aussichtsplattform im "Hervester Bruch" ist aktuell dicht. © Michael Klein
Lesezeit

Die wichtigsten Themen des Tages – kurz und kompakt in der Übersicht und natürlich zum Nachlesen:

Was Sie heute in Dorsten wissen sollten

Dorsten steht ein Haushaltsloch in Millionengröße bevor. Steuererhöhungen wären für die meisten Parteien „das letzte Mittel“. Eine nimmt jetzt den geplanten Rathaus-Anbau ins Visier.

Von hier kann man Störche und Heckrinder bewundern – doch die Aussichtsplattformen in einem beliebten Naturschutzgebiet in Dorsten sind teils dicht. Die Gründe dafür und wie es weitergeht.

Auch Krankenhäuser ächzen unter steigenden Strom- und Gaskosten. Sie können die Ausgaben nicht umlegen und sehen kaum Einsparpotenzial. Beim KKRN-Klinikverbund ist die Sorge groß.

Aus der Region

Klaus-Peter Wolf ist einer der erfolgreichsten Autoren im Land. Hunderttausende lesen seine Ostfriesenkrimis. Im Oktober kommt er nach Schermbeck – weil er eine enge Beziehung zum Ort hat.

1943 sind 55 schulpflichtige, unbegleitete Kinder aus Essen-Dellwig nach Raesfeld und Erle gekommen. Richard Sühling (85) hat in mühsamer Recherche ihr Leben in dieser Zeit zurückverfolgt.

Das Wetter

Am Samstag gibt es in Dorsten mehr Wolken als Sonne bei Temperaturen von 11 Grad. Später ist es locker bewölkt und die Temperatur steigt auf 15 Grad. Abends gibt es in Dorsten keine Wolken und die Luft kühlt auf 9 bis 12 Grad ab.

Am Samstag ist es den ganzen Tag wolkenlos. Die Temperaturen liegen zwischen 5 und 17 Grad. In der Nacht gibt es keine Wolken und die Sterne sind klar zu erkennen bei Tiefstwerten von 7 Grad.

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin