Durch den Enkeltrick oder sogenannte Schockanrufe werden vor allem ältere Menschen oft um ihr Vermögen gebracht. © dpa
Betrüger unterwegs

Die „beliebtesten“ Betrugsmaschen in Dorsten – und wie man sich schützt

Ein Rentner aus Rhade wird von Betrügern um seine Ersparnisse gebracht. Kein Einzelfall in Dorsten, sagt die Polizei. Sie nennt die beliebtesten Betrugsmachen - und wie man sich schützen kann.

In der Wahl ihrer Methoden sind Betrüger durchaus kreativ, um vor allem ältere Menschen um ihr Hab und Gut zu bringen. Die Kreispolizeibehörde Recklinghausen hat die „beliebtesten“ und wohl auch „erfolgreichsten“ Tricks im Laufe der Zeit analysiert.

Der Enkeltrick

Der Corona-Trick

Der Handwerker-Trick

Der Polizisten-Trick

Über den Autor
Redaktionsleiter
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.