Der Winterdienst der Stadt Dorsten bereitet sich bereits am Freitag auf mögliche extreme Winterwetter vor. Einsatzfahrzeuge wurden beladen, die Mannschaft wurde in Bereitschaft versetzt.
Der Winterdienst der Stadt Dorsten bereitet sich bereits am Freitag auf mögliche extreme Winterwetter vor. Einsatzfahrzeuge wurden beladen, die Mannschaft wurde in Bereitschaft versetzt. © Guido Bludau
Wintereinbruch

Dorsten bereitet sich auf ein gefährliches Winterwochenende vor

Für Dorsten und die Region gibt es eine massive Unwetterwarnung. In der Nacht zu Sonntag sind Schnee und frostige Temperaturen angesagt. Die Stadt bereitet sich auf den Wintereinbruch vor.

Wann genau die Kältefront mit Schneefall und/oder Eisregen über Dorsten hereinbricht, da sind sich die Wetterdienste etwas uneins. Aber dass der Winter in der Nacht zu Sonntag mit frostigen Temperaturen und Niederschlägen kommt, ist sicher. Zuletzt gab es Mitte Januar ein wenig Schnee, jetzt kommt es wohl heftiger.

Bis zu 30 Zentimeter Neuschnee denkbar

Ihre Autoren
Redaktionsleiter
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite
Freier Mitarbeiter
Als „Blaulicht-Reporter“ bin ich Tag und Nacht unterwegs, um über Einsätze von Polizei und Feuerwehr seriös in Wort und (bewegten) Bildern zu informieren. Dem Stadtteil Wulfen gehört darüber hinaus meine besondere Leidenschaft. Hier bin ich verwurzelt und in verschiedenen Vereinen aktiv. Davon profitiert natürlich auch meine journalistische Arbeit.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.