Klaus Grage steht vor seinem persönlichen Vorrat an Brennholz. Der 69-Jährige beliefert derzeit viele Dorstenerinnen und Dorstener.
Klaus Grage steht vor seinem persönlichen Vorrat an Brennholz. Der 69-Jährige beliefert derzeit viele Dorstenerinnen und Dorstener. © Julian Preuß
Energiekrise

Dorstener Brennholz-Händler Klaus Grage (69): „Jeder will sich eindecken“

Weil Russland seine Gaslieferungen nach Europa reduziert, sind viele Dorstener besorgt. Sie suchen Alternativen zu Gasheizungen. Brennholzhändler Klaus Grage kommt deshalb kaum hinterher.

Das Handy von Klaus Grage bleibt am frühen Freitagabend stumm. Unüblich in der letzten Zeit. Der 69-Jährige erzählt, dass sein Telefon ständig klingele. Der Brennholzverkäufer erlebt wegen der gestiegenen Gaspreise grade eine Hochkonjunktur. „Jetzt ist Holland in Not“, sagt er. „Jeder will sich eindecken.“

Dorstener suchen alternative Heizmöglichkeiten

Brennholz gehört zum Sortiment von Baumärkten

Holzlieferung frühestens im August erwartet

Über den Autor
Volontär
Geboren in der Stadt der tausend Feuer. Ruhrpott-Kind. Mag königsblauen Fußball. Und Tennis. Schreibt seit 2017 über Musik, Sport, Wirtschaft und Lokales. Sucht nach spannenden Geschichten. Interessiert sich für die Menschen und für das, was sie bewegt – egal in welchem Ort.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.