Markus Park am Eingang seines Ludes-Hauses
Familie Park hat ein Ludes-Haus kaufen können, eine seltene Kostbarkeit, die sie im Originalzustand erhält. Typisch für diesen bekannten Architekten: die Kupfergriffe am Eingang mit der roten Emaille-Einlegearbeit. © Claudia Engel
Immobilie der Woche

Markus Park wohnt in einem Ludes-Haus: Luxuriöses Leben im Stil der 80er-Jahre

Es gibt Wohnhäuser, die besonders sind, weil sie die Handschrift eines großes Baukünstlers tragen. Das Ludes-Haus des Dorsteners Markus Park ist ein Beispiel dafür.

Markus Park, seine Frau Mira und Söhnchen Jonathan haben erst kürzlich ihr neues Zuhause bezogen. Und was für eines: Es ist ein Bungalow in einem bevorzugten Dorstener Viertel, der alle Merkmale des Wohnkomforts der 1980er-Jahre trägt.

Immobilie der Woche Dorsten

Sehr spezielle Ausstattungsmerkmale

Kaufvertrag umgehend unterschrieben

Viele Bauteile sind heute unbezahlbar

Über die Autorin
Redakteurin
Seit 20 Jahren als Lokalredakteurin in Dorsten tätig. Immer ein offenes Ohr für die Menschen in dieser Stadt, die nicht meine Geburtsstadt ist. Das ist Essen. Ehefrau, dreifache Mutter, zweifache Oma. Konfliktfähig und meinungsfreudig. Wichtige Kriterien für meine Arbeit als Lokalreporterin. Das kommt nicht immer gut an. Muss es auch nicht. Die Leser und ihre Anliegen sind mir wichtig.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.