Dorstener an Handwerkskammer vereidigt Robin Gawlina geht nächsten großen Schritt

Volontärin
Thomas Banasiewicz und Robin Gawlina zeigen die Urkunde zur Vereidigung Gawlinas zum Sachverständiger für das Glaser-Handwerk in die Kamera.
Robin Gawlina (r.) aus Dorsten wurde von Thomas Banasiewicz zum Sachverständiger für das Glaser-Handwerk vereidigt. © privat
Lesezeit

Im Mai des vergangenen Jahres übernahm Robin Gawlina die Glaserei Gawlina. Seitdem hat sich in der Firma einiges verändert. Er hat unter anderem dafür gesorgt, dass das Unternehmen eine GmbH & Co. KG wird.

Zudem hat der Glasermeister eine neue Maschine angeschafft, die es ermöglicht, Werkstücke mit schwierigen Formen präzise automatisch herzustellen. Und er hat neue Arbeitsplätze geschaffen.

Nun hat der Dorstener die nächste Stufe auf der Karriereleiter erklommen. Am Dienstag (22.11.) hat Thomas Banasiewicz, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Münster, Gawlina zum Sachverständiger für das Glaser-Handwerk vereidigt.

Neue Aufgaben für Gawlina

Somit hat Glawina nun einige neue Aufgaben, die auf ihn zukommen. Sachverständige in diesem Bereich sind insbesondere für die fachliche Beratung – in seinem Fall im Glashandwerk – zuständig. Sie sind Experten auf einem Gebiet und stellen ihr Wissen zur Verfügung. Dazu bedarf es regelmäßigen Fortbildungen, die auch verpflichtend sind.

Zudem können sie neutrale Gutachten für Gerichte, Versicherungen und Verbraucher erstellen. Aber auch das Schiedswesen nimmt einen großen Teil des Sachverständigerwesens ein. Das bedeutet, dass Gawlina nun auch zwischen sich streitenden Parteien auf seinem Fachgebiet schlichten darf.

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin