Dorstenerin und Kind leicht verletzt

Unfall auf der B 58

Leicht verletzt wurden bei einem Unfall am Donnerstagmorgen auf der B 58 zwischen Deuten und der Freudenberg-Kreuzung eine 35-jährige Autofahrerin aus Dorsten und ihr Kind.

Deuten

29.10.2015, 12:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei dem Auffahrunfall auf der B 58 wurden eine 35-jährige Dorstenerin und ein Kleinkind leicht verletzt

Bei dem Auffahrunfall auf der B 58 wurden eine 35-jährige Dorstenerin und ein Kleinkind leicht verletzt

Gegen 8 Uhr bildete sich ein Rückstau vor der Baustelle am Freudenberg. Dies erkannte laut Auskunft der Polizei ein 49-jähriger Dorstener zu spät und fuhr auf den vorausfahrenden Wagen der Frau mit dem Kleinkind auf. Ihr Auto wiederum wurde auf den Firmenwagen eines 55-jährigen Dorsteners geschoben.

Weiterer Rückstau

Durch den Unfall kam es zu einem weiteren Rückstau auf der B 58 in Fahrtrichtung Schermbeck. Neben der Polizei rückte auch die Feuerwehr Dorsten an, um auslaufendes Öl abzustreuen. Der Sachschaden an den Fahrzeugen ist beträchtlich und beträgt nach ersten Angaben der Polizei rund 15.000 Euro.

Lesen Sie jetzt