Dechant Dr. Stephan Rüdiger bedauert, dass die negativen Schlagzeilen über die katholische Kirche die gute ehrenamtliche Arbeit vor Ort überlagern. © privat
Katholische Kirche

Dorstens Dechant Stephan Rüdiger: „Wir kämpfen mit den Abgründen!“

Sogar der spätere Papst Benedikt XVI. soll in den Missbrauchsskandal im Erzbistum München verstrickt gewesen sein. Katholiken in Dorsten sind entsetzt und fürchten die Auswirkungen vor Ort.

Hunderte Kinder und Jugendliche sind in den letzten Jahrzehnten im Erzbistum München missbraucht worden – und das offenbar teilweise mit Billigung des späteres Papstes Benedikt XVI. Dorstens Dechant Dr. Stephan Rüdiger macht sich deshalb große Sorgen, welche Auswirkungen der neuerliche Skandal auf das kirchliche Leben in Dorsten haben könnte.

„Das steht bei uns an oberster Stelle“

Ihre Autoren
Redaktionsleiter
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite
Avatar
Redakteurin
Seit 20 Jahren als Lokalredakteurin in Dorsten tätig. Immer ein offenes Ohr für die Menschen in dieser Stadt, die nicht meine Geburtsstadt ist. Das ist Essen. Ehefrau, dreifache Mutter, zweifache Oma. Konfliktfähig und meinungsfreudig. Wichtige Kriterien für meine Arbeit als Lokalreporterin. Das kommt nicht immer gut an. Muss es auch nicht. Die Leser und ihre Anliegen sind mir wichtig.
Zur Autorenseite
Claudia Engel

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.