Dreister Diebstahl in Raesfeld

Jugendliche Opfer

17.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Raesfeld Am Dienstag wurden vier Jugendliche gegen 15.30 Uhr auf der Marbecker Straße von zwei Männern nach der Uhrzeit gefragt. Ein 15-jähriger Raesfelder nahm sein Handy, um die Zeit abzulesen. Ihm wurde das Handy aus der Hand gerissen. Die Jugendlichen folgten den Tätern und nahmen ihnen die Beute wieder ab. Gegen 17.30 Uhr gab es dann die Fortsetzung. Die Jugendlichen hielten sich auf einem Spielplatz im Bereich Ostring auf. Die Täter tauchten auf und provozierten. Der Haupttäter schlug zwei Geschädigten mit der Hand ins Gesicht. Bei den Opfern handelt es sich um einen 14-jährigen Raesfelder und eine 16-Jährige aus Erle. Der Haupttäter entriss der Frau die Tasche und durchwühlte sie nach Bargeld. Als die Opfer die Polizei verständigten, flüchteten die Schläger. Der Haupttäter ist 20 Jahre alt, ca. 175 cm groß, hat breite Schultern, normale Figur. Er trägt einen Irokesenschnitt und hat eine auffällige Narbe auf der linken Stirnseite. Er war bekleidet mit einer schwarzen Jacke der Marke ?Lonsdale? und einer Jeans. Hinweise an die Kripo Borken, Tel. (02861) 90 00.

Lesen Sie jetzt