Erneut Trickdiebstahl

BOMMERN Am 17. November ist es in Bommermn zu einem weiteren Trickdiebstahl gekommen.

19.11.2007 / Lesedauer: 2 min

Mit dem altbekannten Zetteltrick (“Haben Sie bitte mal ein Blatt Papier, ich muss für einen Nachbarn etwas aufschreiben...!“) verschafften sich zwei Südländerinnen Zutritt zu einer an der Grünewaldstraße gelegenen Wohnung. Die beiden Frauen lenkten die dort lebende Seniorin ab und verschafften so einer dritten Mittäterin den Zutritt zu den Räumlichkeiten.

Diese entwendet diverse Schmuckstücke. Eine der Täterinnen ist ca. 35 Jahre alt, 160 cm groß, schlank und war mit einer dunklen Hose sowie einer hellen Jacke bekleidet. Ihre Begleiterin, die sehr gut deutsch sprach, ist ca. 20 Jahre alt, 170 cm groß und ebenfalls schlank.

Alle drei Frauen entfernten sich mit einem roten Pkw.

Vier junge Männer versuchten am 16. November gegen 5.50 Uhr in eine am “Wittener Bruch“ gelegene Wohnung einzubrechen. Das kriminelle Quartett wurd beim Aufhebeln eines Fensters überrascht und flüchtete.

Die dunkel gekleideten Einbrecher, bei denen es sich nicht um Deutsche handeln soll, sind ca. 17 bis 20 Jahre alt und 170 cm groß. Alle trugen schwarze Mützen.

Drei weitere Einbruchstatorte, die am zurückliegenden Wochenende entdeckt worden sind, liegen am Bentenweg, an der Straße “Kleff“ sowie an der Straße “Unterkrone“.

Das Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 14) hat in diesen fünf Fällen die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 / 9094143 um Zeugenhinweise.

Lesen Sie jetzt