The Voice Kids

Fabio (11) aus Dorsten ist bei „The Voice Kids“ eine Runde weiter

Fabio (11) aus Dorsten ist bei „The Voice Kids“ eine Runde weiter. Die Entscheidung für einen Coach schien schon vorher gefallen, doch dann kam alles ganz anders.
Fabio (11) aus Dorsten hat seinen ersten Auftritt bei "The Voice Kids" absolviert. © SAT.1 / Claudius Pflug

Die „Blind Audition“ hat Fabio Mallus überstanden. Zwei der vier Coaches von „The Voice Kids“ wollten den jungen Dorstener zum Auftakt der neunten Staffel am Samstagabend in ihrem Team haben. Die Entscheidung fiel spontan – und anders, als es Fabio geplant hatte.

Für den Petrinumschüler war eigentlich klar: „Wenn sich Michi und Smudo umdrehen, gehe ich zu ihnen.“ Und tatsächlich gefiel den Beiden von den „Fantastischen Vier“ der Auftritt des Elfjährigen. Wie alle anderen Coaches hatten sie Fabios Gesang gehört, ihn selbst aber nicht gesehen.

Hier gibt es das Video von Fabios Auftritt.

Doch auch Wincent Weiss, deutschsprachiger Popsänger, war begeistert von Fabios Auftritt. „Du bist ein Power-Sänger und passt perfekt ins Team Wincent“, meinte er. Mit „Feuerwerk“ hatte Fabio ausgerechnet einen Weiss-Song geprobt – ohne zu wissen, dass der Interpret auch einer der Coaches ist. Stephanie Kloß und Alvaro Soler drehten sich nicht um.

„Er war so nett“

Fabio grübelte kurz auf der Bühne – und entschied sich letztlich, ins Team von Wincent Weiss zu gehen. „Er war so nett“, lautete später seine einfache Erklärung. Dass er eine Runde weiter ist, sei „ein Traum“.

Wie es mit dem jungen Dorstener in der Talent-Show weitergeht, ist ein gut gehütetes – und vertraglich vereinbartes – Geheimnis. Der nächste Sendetermin mit Fabio bei Sat.1 steht noch nicht fest, wird aber wegen der Vielzahl der Kandidaten wohl erst an einem Samstagabend Anfang April sein. Dann stehen die sogenannten „Battles“ an.

Lesen Sie jetzt