Vor dem Einsatz an der A 31 wurden die Rettungskräfte zum Wesel-Datteln-Kanal gerufen. © Guido Bludau
Feuerwehr-Einsatz

Fahrzeug in den Kanal gefahren? Taucher der Feuerwehr waren im Einsatz

Reifenspuren, die in den Wesel-Datteln-Kanal führten, sorgten am frühen Samstagabend für einen Großeinsatz der Dorstener Feuerwehr. Auch Taucher aus Dorsten und Gelsenkirchen waren vor Ort.

Am frühen Samstagabend, kurz vor dem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 31 zwischen Schermbeck und Lembeck in Richtung Emden, wurde die Feuerwehr zum Wesel-Datteln-Kanal gerufen. Die Alarmierung ging um 17.23 Uhr bei der Kreisleitstelle in Recklinghausen ein.

Diese Spuren in den Wesel-Datteln-Kanal sorgten für den Großeinsatz.
Diese Spuren in den Wesel-Datteln-Kanal sorgten für den Großeinsatz. © Guido Bludau © Guido Bludau

Am Hammer Weg wiesen Reifenspuren auf ein Fahrzeug hin, das möglicherweise in den Wesel-Datteln-Kanal gefahren sein könnte. Um diesem Hinweis genauer nachzugehen, wurden die Taucherstaffeln aus Dorsten und Gelsenkirchen alarmiert.

Feuerwehrboot im Einsatz

Neben der hauptamtlichen Wache der Dorstener Feuerwehr rückte zusätzlich auch die Freiwillige Feuerwehr aus, die unter anderem das Feuerwehrboot auf dem Wasser einsatzbereit machte.

Die Feuerwehr suchte auch mit dem Boot nach Hinweisen.
Die Feuerwehr suchte auch mit dem Boot nach Hinweisen. © Guido Bludau © Guido Bludau

Feuerwehrtaucher suchten anschließend den möglichen Bereich unter Wasser auf rund 450 Quadratmetern ab. Die Einsatzkräfte fanden glücklicherweise aber nichts, sodass nach Rücksprache mit dem Wasserstraßen und -Schifffahrtsamt und der Wasserschutzpolizei der Einsatz beendet werden konnte – bis es dann zur A 31 ging.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Als „Blaulicht-Reporter“ bin ich Tag und Nacht unterwegs, um über Einsätze von Polizei und Feuerwehr seriös in Wort und (bewegten) Bildern zu informieren. Dem Stadtteil Wulfen gehört darüber hinaus meine besondere Leidenschaft. Hier bin ich verwurzelt und in verschiedenen Vereinen aktiv. Davon profitiert natürlich auch meine journalistische Arbeit.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.