Corinna Franzen deutet auf die feuchte Schimmelwand: Zwei Zimmer in der Wohnung an der Barkenberger Allee sind dauernd nass.
Corinna Franzen deutet auf die feuchte Schimmelwand: Zwei Zimmer in der Wohnung an der Barkenberger Allee sind dauernd nass. © Guido Bludau
Wasserschaden im Mietshaus

Familie ist am Ende: Wasser läuft in Wohnung, Nachbar stellt sich taub

Für eine Familie aus Dorsten hat im Januar eine harte Bewährungsprobe begonnen. Seitdem dringt Wasser in ihre Wohnung. Zwei Zimmer sind unbewohnbar. „Wir sind am Ende“, sagt die Mutter.

Familie Franzen aus Dorsten war bis Januar 2021 zufrieden mit ihrem Leben. Eine schöne Wohnung an der Barkenberger Allee 114 über zwei Etagen, beide Eltern berufstätig, zwei heranwachsende Kinder. Seit dem 6. Januar 2021 geht der Familienfrieden den Bach runter.

Ursache für die Wasseransammlung ist bekannt

Velero kann Gerichtsbeschluss erwirken

Velero unternimmt am Dienstag einen letzten Vorstoß

Über die Autorin
Redakteurin
Seit 20 Jahren als Lokalredakteurin in Dorsten tätig. Immer ein offenes Ohr für die Menschen in dieser Stadt, die nicht meine Geburtsstadt ist. Das ist Essen. Ehefrau, dreifache Mutter, zweifache Oma. Konfliktfähig und meinungsfreudig. Wichtige Kriterien für meine Arbeit als Lokalreporterin. Das kommt nicht immer gut an. Muss es auch nicht. Die Leser und ihre Anliegen sind mir wichtig.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.