Festnahme: Einbruch bei Aldi gestanden

Polizeierfolg

Erfolg für die Polizei: Beamte konnten Montag (19.12.) in Kirchhellen zwei Männer festnehmen, die aus dem Aldi-Markt an der Erler Straße in Rhade Tablets entwendet hatten.

Rhade/Kirchhellen

20.12.2016, 14:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gegen 4.30 Uhr war einem aufmerksamen Zeugen ein verdächtiges Auto in den Feldern im Bereich der Straße Auf dem Schimmel in Kirchhellen aufgefallen. Er informierte die Polizei. Die Beamten stießen im Fahrzeug auf einen 28-jährigen Gladbecker und eine 22-jährige Gelsenkirchenerin.

Auto wurde durchsucht

Bei der Durchsuchung des Autos entdeckten die Beamten Betäubungsmittel, Aufbruchswerkzeug, eine Waffe und eine Sturmhaube. Weiterhin wurden drei originalverpackte Tablets gefunden. Weitere Ermittlungen ergaben, dass die Tablets in dem Aldi-Markt entwendet worden waren, so die Polizei. Die Täter waren über das Dach in die Filiale eingebrochen. Der Gladbecker und die Gelsenkirchenerin wurden vorläufig festgenommen. Der PKW wurde sichergestellt. Im Rahmen der folgenden Ermittlungen legten die beiden Festgenommenen ein umfangreiches Geständnis ab.

Bei zwei Wohnungsdurchsuchungen in Gelsenkirchen und Essen konnte noch weiteres Diebesgut aufgefunden werden. Aufgrund fehlender Haftgründe wurde die beiden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen aus der Haft entlassen.

Lesen Sie jetzt