Hitzewelle

Heißester Tag des Jahres: Feuerwehr Dorsten gibt acht Hitze-Tipps

Nordrhein-Westfalen erwartet am Dienstag Temperaturen bis 40 Grad Celsius. Damit die Dorstenerinnen und Dorstener sicher durch den Tag kommen, gibt die Feuerwehr einige Hitze-Hinweise.
Die Feuerwehr Dorsten rückte in den vergangenen Tagen zu mehreren Bränden in der Natur aus.
Die Feuerwehr Dorsten rückte in den vergangenen Tagen zu mehreren Bränden in der Natur aus. © Guido Bludau (A)

Zwischen 11 und 19 Uhr warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Dienstag (19.7.) vor einer „starken Wärmebelastung“ in Dorsten. Rekordverdächtige 40 Grad Celsius werden erwartet. Für Mensch und Tier sind solche Temperaturen eine enorme Belastung. Daher hat die Feuerwehr Dorsten auf ihrer Facebook-Seite einige Hinweise zusammengefasst, um den Tag gut zu überstehen.

An oberster Stelle steht der Appell: „Lassen Sie weder Menschen noch Tiere eingeschlossen in abgeschlossenen Fahrzeugen!“ Laut verschiedener Internetportale gelte die Faustregel, dass die Temperatur im Auto pro Minute um ein Grad steige. Daher dauert es nicht lange, bis kritische Werte überschritten werden. Besonders für kleine Kinder und Hunde werde es spätestens ab 46 Grad lebensgefährlich. Sonnenstich, Kreislaufversagen und schlimmstenfalls der Hitzetod können die Folgen sein.

Feuerwehr: „Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung“

Die Feuerwehr bittet alle Bürgerinnen und Bürger, auf Mitmenschen zu achten – „besonders auf die älteren“. Wichtig sei außerdem, direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden. Trinken sollten des Weiteren auf keinen Fall vergessen werden. Die Feuerwehr rät: mindestens drei Liter am Tag. Damit sind allerdings nur alkoholfreie Getränke gemeint. Denn Alkohol und Hitze verträgt sich nicht. „Der Blutdruck sinkt, man fühlt sich müde und schlapp“, schreibt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Zusätzlich warnt die Feuerwehr, in der Natur nur auf vorgesehenen Plätzen zu grillen sowie keine Zigarettenreste unachtsam wegzuwerfen. Hintergrund ist die große Waldbrandgefahr. Mehrere Brände in der Dorstener Natur hat es in den vergangenen Tagen bereits gegeben.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.