Großraum-Container neben einer Senioren-Wohnanlage ausgebrannt

Feuerwehr-Einsatz

Eine Woche nach dem Brand an der ehemaligen Agathaschule hatte die Feuerwehr Dorsten wieder einen nächtlichen Einsatz. Diesmal stand ein Großraum-Container in Flammen.

Holsterhausen

, 11.10.2020, 09:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Einen brennenden Großraum-Container musste die Feuerwehr Dorsten am Samstagabend löschen.

Einen brennenden Großraum-Container musste die Feuerwehr Dorsten am Samstagabend löschen. © Guido Bludau

Am Samstagabend wurde die Dorstener Feuerwehr zur Bernhardstraße in den Ortsteil Holsterhausen alarmiert. Genau gegenüber einer neu gebauten Senioren-Wohngemeinschaft bemerkten Spaziergänger, dass ein Großraum-Bauschuttcontainer brannte.

Ausbreitung des Feuers verhindert

Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten das Feuer und konnten so eine Ausbreitung auf einen angrenzenden Zaun und einer Hecke verhindern. Abschließend wurde der komplette Container samt Inhalt mit Schaum geflutet und abgedeckt.

Die Polizei erschien ebenfalls vor Ort und nahm die Ermittlungen auf. Eine Brandstiftung ist nicht ausgeschlossen.

Jetzt lesen

Erst vor einer Woche, ebenfalls am Samstagabend, sorgte der Brand eines mit Altkleidern gefüllter Lkw-Containers, der vor einem Gebäude stand, für einen Großeinsatz der Feuerwehr. Damals gab es erheblichen Sachschaden an der ehemaligen Agathaschule in der Dorstener Altstadt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt