Algenteppich auf dem Blauen See in Dorsten-Holsterhausen
Ein großer Algenteppich überzieht Teile des Blauen Sees. Deshalb wird derzeit Wasser abgepumpt und wieder hineingespritzt (im Hintergrund), um den Sauerstoffgehalt zu erhöhen. © Bludau
Blauer See

Grüner Algenteppich auf dem Blauen See raubt Fischen den Sauerstoff

Ein grüner Algenteppich bedeckt weite Teile des Blauen Sees in Dorsten. Das bekannte Phänomen kann trotzdem zur Gefahr werden. Die RWW versucht nun, die Tierwelt in dem See zu retten.

Spaziergänger am Blauen See in Holsterhausen kennen das Phänomen aus den vergangenen Sommern. Es sieht nicht schön aus, ist aber auf den ersten Blick nicht gefährlich. Oder doch, wenn man nichts unternimmt.

Über den Autor
Redaktionsleiter
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.