Holzwurm mit der ruhigen Hand

Künstler stellt filigrane Holzmodelle aus

23.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Volker Berndt aus Gahlen ist sich sicher, dass sein Hobby nicht gesundheitsgefährdend ist. Eine ruhige Hand und eine gute Brille braucht der Bastler aber schon, wenn er seine detailgetreuen Mini-Modelle aus Holz bastelt. Momentan sind die Kunstwerke in der Sparkasse Schermbeck ausgestellt. In einer Glasvitrine stehen dort unter anderem Motorräder, LKWs, Traktoren und historische Autos. Alle Modelle sind aus Sperrholz gebaut. «Zu Sperrholz hab' ich einfach so eine Beziehung.» Diese Beziehung ist auch nicht ganz unwichtig, wenn man bedenkt, dass Berndts aufwendige Bastelei viele, viele Stunden in Anspruch nimmt. Von den Modellen, die Volker Berndt momentan in der Sparkasse ausstellt, entstammen einige auf einem handelsüblichen Bausatz. Der Clou: Holz-Künstler Berndt hat die Modelle nach seinem Gusto veredelt. Die Ausstellung zeigt Modelle vor und nach der Verfeinerung durch seine Hand. Weil die Überarbeitung der Holzmodelle einem Großhändler so gut gefiel, gab der dem Gahlener Baumeister den Auftrag, Verfeinerungs-Sets und komplett neue Kästen zu entwerfen. Leider kam die Kooperation doch nicht zustande. Die bereits produzierten Kästen gibt Volker Berndt jedoch gerne an Interessierte weiter. Der Mann mit dem Händchen für Sperrholz bietet außerdem Kurse für Bastelfreunde an. Werkzeug, Material ist da, nur eine Räumlichkeit fehlt noch. Mehr Infos zu dem Bausätzen und zu Volker Berndts Arbeit direkt beim Künstler, Tel. (02853) 9 53 78. ah

Lesen Sie jetzt