Guido Bunten, Kaufmännischer Direktor der KKRN Katholische Kliniken Ruhrgebiet Nord GmbH
Guido Bunten, Kaufmännischer Direktor der KKRN Katholische Kliniken Ruhrgebiet Nord GmbH, verzeichnet aktuell einen sehr hohen Personalmangel im Dorstener Krankenhaus. © Günter Schmidt
Krankenhaus

Im Dorstener Krankenhaus fehlt so viel Personal wie noch nie seit Beginn der Pandemie

Die hohen Corona-Zahlen sorgen für einen massiven Personalmangel im Dorstener Krankenhaus. Das hat auch Konsequenzen für Patienten und Besucher.

Nach kurzer Verschnaufpause steigen die Corona-Zahlen in Deutschland wieder an. Am Dienstag (22. März) meldete das Robert Koch-Institut mehr als 220.000 Neuinfektionen. Diese hohen Zahlen haben auch Auswirkungen auf die Personalsituation im Dorstener Krankenhaus.

Großes Lob vom Direktor an den Pflegedienst

Es gibt Ausnahmen beim Besuchsverbot

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Ich bin gebürtige Dorstenerin, lebe und arbeite hier. Dorsten und vor allem die Menschen der Stadt liegen mir sehr am Herzen. Wichtig sind mir jedoch auch die Kirchhellener. Seit mehreren Jahren darf ich über den kleinen Ort berichten und fühle mich daher sehr mit dem Dorf verbunden. Menschen und ihre Geschichten, Bildung und Erziehung – das sind Themen, die mir wichtig sind. Und das liegt nicht nur daran, dass ich zweifache Mutter bin.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.