Lose Batterien haben sich im Lidl-Markt selbst entzündet und ein Feuer verursacht

Brand

Im Lidl-Markt an der Marler Straße hat es am Montagvormittag gebrannt. Zu Schaden kam niemand, weil Mitarbeiter und Kunden sehr besonnen reagiert haben.

Feldmark

, 23.03.2020, 12:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lose Batterien können sich selbst entzünden.

Lose Batterien können sich selbst entzünden. © picture alliance/dpa

In dem Discounter haben sich Alt-Batterien selbst entzündet. Wenn unverpackte Batterien lose herumliegen, können sie sich leicht gegenseitig kurzschließen und selbst entzünden. Das ist in dem Markt wohl passiert.

Lidl-Mitarbeiter haben das Feuer rechtzeitig entdeckt und mithilfe eines Pulver-Feuerlöschers noch vor Eintreffen der Feuerwehr selbst gelöscht. Auch die Evakuierung des Gebäudes lief vorbildlich: Niemand geriet in Panik, die Mitarbeiter hatten alles im Griff, sodass niemand zu Schaden kam.

Glücklicherweise ist das Feuer während der Öffnungszeiten ausgebrochen. Ansonsten hätte wohl die Sprinkleranlage einen immensen Schaden im Gebäude anrichten können.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt