Insgesamt 100 Plakate mit 25 Dorstener Gesichtern sind zum Tag des Grundgesetzes (23. Mai) in Dorsten zu sehen, wie hier an der Fürst-Leopold-Allee in Hervest. © Thorsten Huxel
Tag des Grundgesetzes

Im Video: 25 Dorstener zeigen Gesicht fürs Grundgesetz

Es war der 23. Mai 1949, als das Grundgesetz verkündet wurde. 25 Menschen aus Dorsten zeigen auf Plakaten Gesicht für die Verfassung der Bundesrepublik - ein Video.

Der 23. Mai 1949 war die Geburtsstunde der Bundesrepublik Deutschland. 25 Menschen aus Dorsten zeigen nun Gesicht für die Verfassung. Auf 100 Plakaten im gesamten Stadtgebiet sind sie zu sehen mit einem Satz aus dem Grundgesetz, der ihnen besonders wichtig ist.

Hinter der Aktion steckt das Bündnis „Wir in Dorsten gegen Rechts“. Sie ist ein Vorgriff auf die „Woche des Grundgesetzes“, die aus der Dorstener Erklärung „Stadtdialog“ entstanden ist, aber wegen der aktuellen Pandemie erst im Herbst rund um die Bundestagswahl und den Tag der Deutschen Einheit stattfinden kann.

Über den Autor
Redaktionsleiter in Dorsten
Veränderungen gab es immer, doch nie waren sie so gravierend. Und nie so spannend. Die Digitalisierung ist für mich auch eine Chance. Meine journalistischen Grundsätze gelten weiterhin, mein Bauchgefühl bleibt wichtig, aber ich weiß nun, ob es mich nicht trügt. Das sagen mir Datenanalysten. Ich berichte also über das, was Menschen wirklich bewegt.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.