Immer mehr Stationen für kostenlosen Schnelltest in Dorsten – Drive-In kommt

Apotheken machten den Anfang, ein Erste-Hilfe-Ausbilder folgte und nun sind auch Ärzte und das Krankenhaus dabei. Bald kommt in Dorsten auch ein Drive-In für kostenlose Schnelltests.
Die Firma Schreurs Consulting Group eröffnet eine Schnellteststelle auf dem Atlantis-Parkplatz am Lippedeich. © privat

An immer mehr Orten in Dorsten ist es inzwischen möglich, einen kostenlosen Corona-Schnelltest zu machen. Den Anfang hatten in der vergangenen Woche die Holzwarth-Apotheken in Lembeck und Hervest sowie die Löwen-Apotheke in der Innenstadt gemacht. Ein paar Tage später ging auch das Testzentrum der Erste-Hilfe-Ausbildung Sickelmann an der Marler Straße 35 in Betrieb.

Ab Mittwoch (31.3.) können Bürger nach einer Terminvereinbarung auch kostenlose Corona-Schnelltests in einem neuen Drive-In neben dem Atlantis-Freizeitbad machen. Auch kostenpflichtige PCR-Tests sind dort möglich. Das Durchfahrtszentrum wird auf dem Atlantis-Parkplatz unterhalb des Lippedeiches eingerichtet. Geöffnet ist es ab 31. März täglich – auch sonntags und über die Osterfeiertage – von 9 bis 12 und von 15 bis 19 Uhr.

Termine für Drive-In ab Samstag buchbar

Termine für den Drive-In können ab Samstag (27.3) gemacht werden. Und zwar online unter www.testcov.de oder telefonisch unter (02841) 8818 630. Es wird darum gebeten, bei der Terminreservierung den Ausweis bereitzuhalten. Nach der Buchung bekommt man eine Mail, um den Termin zu bestätigen. Danach wird ein QR-Code generiert, der beim Test vorgezeigt werden muss – auf dem Handy oder als ausgedrucktes Dokument. Unternehmen aus Dorsten, die regelmäßig ihre Mitarbeiter testen lassen wollen, können sich per Mail an termin@testcov.de oder unter (02841) 881 863 0 melden.

Der Abstrich im Durchfahrtzentrum wird von geschultem Personal genommen. Das Ergebnis wird etwa eine habe Stunde nach dem Test per Mail mitgeteilt, sodass nicht vor Ort gewartet werden muss.

Den kostenlosen Corona-Schnelltest bekommt man in Dorsten neben den genannten Stellen auch hier:

  • Gemeinschaftspraxis Dr. Teupe/Jaschik, Gahlener Straße 18, Tel. (02362) 23255
  • Dr. Anna Mitchell, Ludgeristraße 15, Tel. (02362) 796 4417
  • Dr. Dieter Berkel, Wulfener Markt 13, Tel. (02369) 4001
  • Dr. Mike Schmidt, Lippestraße 2, Tel. (02362) 23421
  • Achtsam-Apotheke (Ferda Hömke), Westwall 61, Tel. (02362) 9977 240
  • St. Elisabeth-Krankenhaus (Heike Szepanski), Pfarrer-Wilhelm-Schmitz-Str. 1, Tel. (02362) 2950 828
  • Dr. Jan Voigt, Hardtstraße 8, Tel. (02362) 25041

Im gesamten Kreisgebiet gibt es aktuell mehr als 150 Teststellen. „Damit ist der Bedarf im Moment ganz gut abgedeckt“, sagt Kreissprecherin Lena Heimers. Von der Entwicklung bei Angebot und Nachfrage ist auch abhängig, ob das ursprünglich angekündigte mobile Angebot in Form von Schnelltest-Bussen noch umgesetzt wird.

Auf www.kreis-re.de/coronatest gibt es eine regelmäßig aktualisierte Übersicht aller Anbieter von kostenlosen Schnelltests im Kreis RE. Dorstener können sich auch in anderen Städten testen lassen.

Haltern am Abend

Täglich um 19:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.