Coronavirus

Impfzentrum Dorsten immunisiert sieben Tage die Woche ohne Termin

Das Impfzentrum im Treffpunkt Altstadt wird vom 24. bis 30. Januar wieder im Sieben-Tage-Betrieb täglich von 10 bis 18 Uhr Immunisierungen gegen das Coronavirus anbieten.
Das Dorstener Impfzentrum impft auch ohne vorherige Reservierung. © Stefan Diebäcker (A)

Ab Montag (24. Januar) können sich Bürgerinnen und Bürger ab zwölf Jahren dort nun jederzeit auch ohne Termin impfen lassen. Allerdings muss dann bei größerem Andrang mit Wartezeiten gerechnet werden. Empfohlen wird deshalb, auf www.dorsten.de/impfzentrum einen Termin zu reservieren.

Kinder bis elf Jahren werden nur mit Termin geimpft

Weiterhin nur mit Termin werden Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren geimpft. Die aktuell noch bis einschließlich Sonntag (23. Januar) auf www.dorsten.de/impfzentrum verfügbaren Impftermine für Kinder können ab sofort auch für Zweitimpfungen gebucht werden – und dies auch, wenn die erste Impfung nicht in Dorsten erfolgt ist.

Größere Mengen Biontech

Nachdem Biontech zuletzt extrem knapp war, erhält das Impfzentrum Dorsten durch den Kreis Recklinghausen nun wieder eine größere Lieferung und wird ab Montag wieder gemäß Stiko-Empfehlung Impfungen mit Biontech für alle Personen bis 30 Jahre sowie Schwangere anbieten können.

Es ist nicht vorherzusehen, wie lange dieser Vorrat reicht, heißt es von der Stadt. Alle, die Wert darauf legen, mit Biontech geimpft zu werden, sollten darum einen Termin buchen zwischen Montag und Donnerstag (24. bis 27. Januar).

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.