Die Supergroup „Tingvall Trio“ gastiert im Gemeinschaftshaus Wulfen.
Die Supergroup "Tingvall Trio" gastiert im Gemeinschaftshaus Wulfen. © Privat
Musikprogramm

Jazzreihe in Dorsten hat „Supergroup“ und Bundes-Preis im Gepäck

Die Corona-Zeit war hart für die Macher der Reihe „Fine Art Jazz“. Doch ein Bundes-Preis gibt ihnen Rückenwind. Das neue Halbjahr starten sie in Dorsten mit einer absoluten „Supergroup“.

Die Corona-Krise hat auch die Macher der Fine-Art-Jazzreihe arg gebeutelt. Umso mehr freuen sich Susanne Pohlen und Bernd Zimmermann von der Agentur „Public Jazz events“ über eine ganz besondere Auszeichnung: Für ihr Programm, das seit einigen Jahren mit zahlreichen Konzerten auch das Dorstener Kulturprogramm bereichert, sind auch sie jetzt von Kulturstaatsministerin Monika Grütters mit dem Preis „Applaus 2021“ bedacht worden.

„Kulturell herausragend“

Vom NRW-Heimatministerium gefördert

Start im Gemeinschaftshaus Wulfen

Dorstener Vorverkaufsstellen

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.