Jugendliche aus Dorsten „grillen“ die Spitzenkandidaten der Parteien

Kommunalwahl 2020

Das Jugendgremium der Stadt Dorsten lädt am Dienstag (11. August) zum „Kandidatengrillen“ ein. Jugendliche können den Spitzenkandidaten der Parteien vorab Fragen stellen.

Dorsten

von Dorstener Zeitung

, 08.08.2020, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Spitzenkandidaten von sieben Parteien stellen sich den Fragen von Jugendlichen aus Dorsten.

Die Spitzenkandidaten von sieben Parteien stellen sich den Fragen von Jugendlichen aus Dorsten. © Grafik: Leonie Sauerland

Die vier Bürgermeisterkandidaten von CDU, Grüne, Die PARTEI und AfD sowie die drei Spitzenkandidaten von SPD, FDP und Linke haben ihre Teilnahme zum „Kandidatengrillen“ zugesagt und werden sich am Dienstag (11. August) ab 18.30 Uhr den Fragen der Dorstener Jugendlichen stellen.

Veranstaltung wahrscheinlich im Bürgerpark

Ursprünglich sollte die Veranstaltung in der Sporthalle Petrinum stattfinden. Da die Wettervorhersage aber Temperaturen von 35 Grad ankündigt, hält sich das Jugendgremium die Option offen, das Kandidatengrillen kurzfristig unter freien Himmel in den benachbarten Bürgerpark Maria Lindenhof zu verlegen. So richtig ins Schwitzen kommen sollen ja schließlich nur die Kandidaten.

Zunächst werden den Kandidaten Fragen gestellt, die Jugendliche schon im Vorfeld eingereicht haben. Per Stimmkarte (Ja, Nein, Enthaltung) können die Kandidaten ihre Position deutlich machen. Außerdem haben sie 30 Sekunden Zeit, persönlich auf die jeweilige Frage zu antworten.

Nach einer kurzen Pause können die Jugendlichen dann weitere offene Fragen stellen. Das Ende der Veranstaltung ist gegen 21 Uhr geplant.

Bis Sonntag noch Fragen stellen

Wahlberechtigte Dorstener Jugendliche können sich noch bis Sonntag (9. August) anmelden. Wer beim Kandidatengrillen dabei sein möchte, schickt einfach eine E-Mail mit seinem Namen, seiner Adresse und seiner Telefonnummer an jugendgremium@dorsten.de. Sollten mehr Anmeldungen eingehen, als Teilnehmerplätze zur Verfügung stehen, wird nach dem „Windhundprinzip“ entschieden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt