Junge Frau prallt in Dorstener Innenstadt frontal und alkoholisiert gegen Straßenbaum

Unfall-Innenstadt

Gleich am frühen Morgen gab es ein Großaufgebot der Rettungskräfte und der Polizei in der Dorstener Innenstadt. Eine junge Frau knallte gegen einen Baum. Sie war alkoholisiert.

Dorsten

, 12.01.2020, 12:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Junge Frau prallt in Dorstener Innenstadt frontal und alkoholisiert gegen Straßenbaum

Eine junge Frau fuhr am Sonntagmorgen auf dem Südwall mit ihrem Kleinwagen frontal gegen einen Baum. © Bludau

Ein Verkehrsunfall in der Dorstener Innenstadt rief am Sonntagmorgen ein Großaufgebot an Rettungskräfte und Polizei auf den Plan. Gegen 07.30 Uhr war eine 24-jährige Dorstenerin mit ihrem Pkw frontal gegen einen Baum am Südwall gefahren.

Aufgrund von Notrufen bei der Leitstelle wurde die Feuerwehr, der Rettungsdienst mit Notarzt und die Polizei zur Unfallstelle in die Dorstener Innenstadt gerufen.

Junge Frau war alkoholisiert

Vor Ort stellte sich dann aber schnell heraus, dass die junge Fahrerin zum Glück nur leicht verletzt ist, allerdings bemerkten die Beamten auch eine Alkoholisierung der Frau.

Die 24-jährige Autofahrerfahrerin aus Dorsten fuhr mit ihrem Nissan Micra vom ZOB kommend in Richtung Innenstadt und kann dann nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Bereich der Einmündung Südwall / Suitbertusstraße prallte sie dann gegen einen am Fahrbahnrand stehenden Baum.

Durch den Zusammenstoß wurde sie leicht verletzt und in ein Dorstener Krankenhaus gebracht. Dort wurde ihr zusätzlich aufgrund der Alkoholisierung eine Blutprobe entnommen.

Ihren Führerschein musste sie noch vor Ort abgeben. Der Nissan war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden

in Höhe von ca. 8000 Euro.

Lesen Sie jetzt