Junger Motorradfahrer stürzt und verletzt sich schwer - übersah er Bodenwellen?

Bei einem Unfall auf der Hervester Straße ist in der Nacht zu Sonntag ein Motorradfahrer (20) aus Dorsten schwer verletzt worden. Die Polizei hat einen Verdacht, warum er stürzte.

Wulfen

01.03.2020, 11:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei einem nächtlichen Motorradunfall in Wulfen wurde ein junger Dorstener schwer verletzt.

Bei einem nächtlichen Motorradunfall in Wulfen wurde ein junger Dorstener schwer verletzt. © Foto: Jochen Tack / Polizei

Es war fast halb drei in der Nacht, als am Sonntag ein 20-jähriger Motorradfahrer aus Dorsten auf der Hervester Straße stürzte. Etwa 200 Meter südlich der Alten Hervester Straße kam er nach Angaben der Polizei von der Fahrbahn ab.

Der junge Mann wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, das Motorrad wurde erheblich beschädigt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, befinden sich an der Unfallstelle auf der Fahrbahn einige Bodenwellen. „Entsprechende Verkehrsschilder sind dort aufgestellt.“

Ob diese Bodenwellen tatsächlich dazu geführt haben, dass der Motorradfahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, müssen die weiteren Ermittlungen noch zeigen. Den Sachschaden bezifferten die Beamten vor Ort mit etwa 2000 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt