Kinder im Zirkus.
Bei den ersten Jonglage-Proben klappte bei den Kindern schon vieles richtig gut. © Michael Klein
Ferienspaß

Feuerprobe bestanden: Kinder studieren in Dorsten Zirkusprogramm ein

Das große Zelt neben dem Treffpunkt Altstadt kündet derzeit von einem weiteren Höhepunkt des Ferienspaß-Programms in Dorsten: 110 Kinder proben hier für ihre Aufführungen im Manegen-Rund.

Ihre erste „Feuerprobe“ haben die Jungs locker bestanden: Haben die Fackel entzündet, es einmal kräftig lodern lassen und anschließend die gemeinsame Vorbeugung vor dem Publikum einstudiert. „Alles halb so gefährlich“, betont Felix (9): „Das ist ja nur Fakir-Benzin, das brennt nicht so stark.“ Und dennoch: „Ein bisschen nervös bin ich schon, ob am Samstag alles klappt“, sagt Johann (9) neben ihm.

5.000 Euro Förderung

Karten im Treffpunkt

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1961 in Dorsten. Hier auch aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach erfolgreich abgebrochenem Studium in Münster und Marburg und lang-jährigem Aufenthalt in der Wahlheimat Bochum nach Dorsten zurückgekehrt. Jazz-Fan mit großem Interesse an kulturellen Themen und an der Stadtentwicklung Dorstens.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.